Veranstaltungen und Aktionen 2018

Juni

Schweine und Spargel

Anfang Juni haben wir den Sauenhaltungsbetrieb der Lars Brunk Unternehmensgruppe in Bosbüll besichtigt. Auf dem Betrieb werden 5000 Sauen mit einer Leistung von deutlich über 30 abgesetzten Ferkel pro Sau und Jahr gehalten. Die Ferkelaufzucht und Mast findet an anderen Standorten statt. In drei speziellen Besucherräumen haben wir einen direkten Einblick in drei unterschiedliche Stallbereiche bekommen. Der Sauenstall entspricht einem sehr hohen Tierwohlstandard. Danach sind wir nach Sande zum Spargelfeld des Hof Desmercieres von Familie Petersen gefahren. Dort hat uns Lars Petersen alles rund um den Spargel-Anbau und die Vermarktung erklärt, sowie von den anderen Sonderkulturen ihres Betriebes. Zum Abschluß haben wir uns im Hotel Deichgraf, Stedesand, den Spargel und Schinken schmecken lassen.

Mai

Social Media

Am 17.05.2018 wurden wir über Soziale Medien /Internet-Medien durch Julia Nissen
geschult und haben viel erfahren über Facebook, Twitter, Instagram. Nach den
Erläuterungen und wie man was anwendet, konnten wir das gleich an unseren eigenen
Laptops und Handys austesten. Julia Nissen hat uns „durch den Weg bei Facebook“ u.a.
gebracht, so dass uns die Nutzung nun schon etwas leichter fällt.  Eine evtl. weitere
Schulung zur Vertiefung und Austausch der Erfahrungen wurde gewünscht.

April

Vorsicht, wachsamer Nachbar

Am 13. April 2018 gab es eine gemeinsame Veranstaltung mit dem DRK im Feuerwehrhaus, Enge.

Leckere Kuchen und Brötchen, von fleißigen Mitgliedern gebacken, eröffneten die gemütliche Kaffeetafel bei einem kleinen Klönschnack, bevor ein interessanter Vortrag mit dem Thema "Vorsicht, wachsamer Nachbar" begann .

Herr Siegfried Fischer ist einer der 28 ausgebildeten Senioren-Sicherheitsbeauftragten, die im Auftrage der Polizeidirektion Husum im gesamten Kreisgebiet unterwegs sind. Er schilderte an Hand von eindrucksvollen Beispielen, wie man sich wirksam vor Kriminellen schützen kann: sei es zu Hause an der Haustür, im Internet, auf der Straße, im Supermarkt, am Telefon usw.

Herr Fischer betonte immer wieder,dass man aufmerksam und vorsichtig bleiben muß, aber eine 100 %ige Sicherheit gäbe es nicht.

Jeder Teilnehmer bekam eine Broschüre mit auf den Weg, um die angesprochenen Möglichkeiten der Trickbetrüger noch einmal zu Hause nachlesen zu können.

 Hanne verabschiedete uns alle nach einem gemütlichen, informativen Nachmittag und wies noch einmal eindringlich darauf hin, ganz besonders in der Nachbarschaft wachsam zu sein und keine Scheu zu haben, Nachbarn und Bekannte im Zweifelsfall um Rat zu fragen.

März

Basteln bei und mit Telle

Jetzt kann auch Ostern bei uns Landfrauen kommen. Es werden viele Ostereier und auch Osterhasen bei uns vor der Tür oder im Haus stehen. Alle sind immer mit vollen Einsatz dabei und freuen sich auf den Termin bei Telle in Rodenäs.

Frühlingsfrühstück im Hotel Deichgraf

Nachdem am 1. März bereits der meteorologische Frühlingsanfang war, haben die Landfrauen ihren Frühlingsanfang am 11.03. auf dem Deichgraf in Stedesand mit einem Frühlingsfrühstück gefeiert. Nach der herzlichen Begrüßung durch Hanne Hansen ließen sich alle Gäste die Köstlichkeiten vom Frühstücksbüfett schmecken. Neben dem Schnack in gemütlicher Runde gab es außerdem die Möglichkeit sich bei einer kleinen Büchertauschbörse neuen Lesestoff zu besorgen. Außerdem stellten sich Ann-Christin aus Stedesand mit selbst genähter Kleidung für Klein und Groß und Evelin (mit ihrem Label Zipfelmarie) aus Leck mit Kuschligem für die Kleinsten der Kleinen vor. Selbstverständlich konnte wer Interesse hatte, diese schönen Sachen auch käuflich erwerben.

Februar

Gesundes Frühstück

Wie jedes Jahr haben wir mit dem 3. Schuljahr der Grundschule Enge-Sande ein gesundes Frühstück gemacht. Es war eine sehr harmonische Klasse, die sehr kreativ und aufgeschlossen war. Die Kinder und wir hatten viel Spass an diesem Vormittag. Wir haben Brötchen gebacken, Eier gekocht und einen Brotaufstrich selbst gemacht. So verging die Zeit wie im Fluge. Zum Schluss wurden die zubereiteten Sachen beim gemeinsamen Frühstück verspeist.

Vom Korn zum Brot

Hanne begrüßte am 1. Febr. Frau Silke Reckweg aus Langenhorn zu einem Brotbackkurs.

Nach einer Warenkunde über Getreide in kleinen Schaugläsern erläuterte Frau Reckweg auch die gesundheitlichen Vorteile des Getreides für unsere Ernährung, wertvolle Inhaltstoffe des Vollkorns, die vom Körper optimal aufgenommen werden, da in den mitgebrachten Rezepten keine Konservierungsstoffe oder sonstige Zusatzstoffe verarbeitet werden.

Ein besonderes Kapitel des Vortrages widmete Frau Reckweg der eigenen Herstellung und Verwendung von Sauerteig.

 

Einen Schnellhefter mit den Rezepten aller Brotsorten, die heute verkostet wurden, verteilte Frau Reckweg an jede Teilnehmerin. Viele Tipps und Tricks rundeten die tolle Rezeptauswahl ab. Auf den Tisch kamen fünf verschiedene Brotsorten, die mit leckeren Aufstrichen probiert werden konnten. Auch diese Rezepte waren im Schnellhefter zu finden.

Während der Verkostung wurden viele Fragen der Teilnehmerinnen beantwortet.

Das absolute Highlight war jedoch die Sauerteigportion, die jeder mit nach Hause bekam, um gleich mit der Brotherstellung beginnen zu können.

Hanne hatte einen bunten Frühlingsgruß für Silke Reckweg als Dankeschön und entließ eine Schar tatkräftiger Landfrauen nach Hause.

Pilates

Fit halten wir uns auch dieses Jahr wieder mit einem Pilateskurs unter professioneller Anleitung im Fitnessstudio "Fit by Dirk und Dirk" in Langenhorn. Dort gibt es schönen Gymnastikraum.

Neben der körperlichen Anstrengung kommt die Entpannung nicht zu kurz.

Januar

Grüne Woche in Berlin

Vom 19. bis  zum 21. Januar waren wir in Berlin. Es waren auch LandFrauen unserer Nachbarvereine mit dabei. Am Freitagnachmittag haben wir eine ausgiebige Stadtrundfahrt durch Berlin gemacht. Viele Sehenswürdigkeiten haben wir uns angeschaut und wurden uns super erklärt. Unser Hotel lag sehr zentral, so dass wir abends auf dem Kurfürstendamm nett essen gehen konnten. Einige waren anschliessend im Theater oder haben sich eine Komödie angeschaut. Am Samstag stand dann die "grüne Woche" auf dem Programm. Jeder nahm viele Eindrücke von der großen vielfältigen Messe mit. Nach dem reichhaltigem Frühstück am Sonntag ging die Fahrt nach Potsdam. Ein Reiseleiter zeigte uns neben dem weltberühmten Schloß Sanssouci auch noch andere schöne Schlösser sowie das berühmte holländische Viertel. Abends konnten wir reich an Eindrücken wieder in Enge aussteigen und hatten ein tolles Wochenende in Berlin verbracht.

Jahreshauptversammlung

Mitte Januar stand unsere Jahreshauptversammlung an. Wir freuten uns über eine gut besuchte Veranstaltung. Besonders begrüßte unsere Vorsitzende Hanne Hansen den Bürgermeister der Gemeinde Enge-Sande Carsten Peter Thomsen sowie Julia Nissen aus Bargum. Sie ist Bloggerin und Projektleiterin beim Forum moderne Landwirtschaft. Was sich dahinter verbirgt, erläuterte Sie im Anschluss an die Versammlung.

 

Bevor wir mit den Regularien begonnen haben, stärkten wir uns mit einer leckeren Spargel Suppe. Auf der Tagesordnung standen die üblichen Punkte. Neben dem Jahres- und Kassenbericht hörten wir Berichte über die Kreis- und Landesverbandsarbeit. Außerdem stand die Wahl der stellvertretenden Kassenwartin an. Frauke Gregersen schied aus persönlichen Gründen aus Ihrem Amt aus. Dafür wurde Ann-Christin Pagel aus Stedesand einstimmig neu gewählt.

 

Wie erwähnt folgte im Anschluss der spannende Vortrag von Julia Nissen. Als Projektleiterin beim Forum moderne Landwirtschaft berät Sie unter anderem Landwirte bei der Öffentlichkeitsarbeit. Sie bildet Agrar-Scouts aus, die dem Verbraucher die moderne Landwirtschaft näher bringen sollen oder arbeitet mit Landwirtschaftsschülern für eine bessere Wahrnehmung der modernen Landwirtschaft in der Öffentlichkeit. Auf der Grünen Woche ist sie auch präsent, so dass wir einige Tage später dort wieder einen Termin mit Ihr und den Agrar-Scouts haben.